Ewiges Leben

Porträts & Exposés

Deutsche in Afrika.

Novelle von Gregor Keuschnig. 83 Seiten. Entstanden 2015, dokumentiert diese erlesene Prosa  aus der Feder eines verschollenen Kärntner Literaten, wozu die Tiefe der Provinz mit ihrer hemmungslosen Kraft fortgesetzter Verdrängung des Verbrechens fähig ist. Zugleich verschweigt das Nicht-Erscheinen des kleinen Buches einen der schäbigsten Literaturbetrugsfälle aus der tiefsten Provinz.