Ewiges Leben

Porträts & Exposés

Rudolf Ehgartner

Rudolf Ehgartner ist ein österreichischer Ofen- und Hausbauer sowie Umweltaktivist. Geboren wurde er 1951 in der Gemeinde Mariahof in der Obersteiermark als sechstes von sieben Kindern einer Bauernfamilie. In der herkömmlichen Weise absolvierte er zunächst eine Lehre als Fliesenleger und Hafner und war in diesen Berufen angestellt, bis er 1986 die Meisterprüfung ablegte. Dann begann er mit seinem eigenen Unternehmen Kachelöfen zu bauen, sein Markenzeichen wurde das von ihm selbst entwickelte künstlerische Design seiner Öfen, das sich mit Energieeffizienz zu einer sehr nachgefragten Lösung für die Beheizung von Einfamilienhäusern verband. In einem Zeitraum von fast dreißig Jahren stellte Rudolf Ehgartner seine Modelle auf zahlreichen Messen im In- und Ausland aus und baute mehr als tausend Öfen. Für sich selbst und seine Familie plante und baute er drei Einfamilienhäuser. Er war zwei Mal verheiratet und hat eine Tochter. Seit er sich aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen hat, engagiert sich Rudolf Ehgartner verstärkt für Umweltanliegen in seiner Heimat. Seinem beispielhaften Lebensstil entspricht es, Kreativität, gesunde Ernährung, Bewegung in der Natur (Radfahren, Weitwanderungen/Jakobsweg) mit politischem Engagement zu vereinen. Für manche vielleicht unbequem, fordert er dazu heraus, Stellung zu beziehen und Widerstand gegen korrupte örtliche Strukturen zu leisten. Darin geht er voran, da die Wälder brennen und die Siedlungen überflutet werden, als Folge von Bodenversiegelung und von Erosion durch die Verschmutzung der Luft.